1110G - Rückezug

John Deere 1110G Rückezug 1110G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST

1110G - Rückezug

Hauptmerkmale und technische Daten

  • Präzise und effiziente Kransteuerung
  • Robuster und leistungsstarker FT4 Motor
  • Ca. 4.1% höheres Drehmoment
  • Übersichtliche und unkomplizierte elektrische Anlage

Tragfähigkeit

12.000 kg

Kranreichweite

7,2/8,5/10 m

Motorleistung

145 kW

Drehmoment

865 Nm

1110G überzeugt durch hohe Zugkraft und eine präzise Kransteuerung 
Der FT4 Motor der 1110G erfüllt die aktuellen Abgasvorschriften, und verglichen mit dem Vorgängermodell wurden für die Maschine zahlreiche Zusatzfunktionen und Verbesserungen implementiert.

Leistungsabgabe und Drehmoment des Motors wurden weiter erhöht. Der Motor des 1110G bietet eine um ca. 6,5 % höhere Leistung und über 4 % mehr Drehmoment als der IT4 Motor des 1110E. Aus der besseren Integration dieses leistungsstarken Dieselmotors in den Antriebsstrang resultiert eine hohe Zugkraft.

Zusätzlich zur hohe Zugkraft ist die Kransteuerung jetzt noch präziser. Neue Steuergeräte, unkomplizierte CAN-Bus-Netze und eine vereinfachte elektrische Anlage steigern die Effizienz der Maschinenfunktionen, verringern die Anfälligkeit für Funktionsstörungen und beschleunigen die Fehlersuche.

Die als Option erhältliche Intelligente Kransteuerung macht die Lasthandhabung noch effizienter und steigert die Produktivität um mehr als eine Ladung pro Tag. In der jüngsten Version 2.0 der Intelligenten Kransteuerung wurde die Präzision der Greifersteuerung vor allem bei großen Reichweiten noch weiter verbessert.

Auf dem Rückezug 1110G kann das JDLink Fernüberwachungssystem aktiviert werden. Das JDLink-System vereinfacht die Abfrage der Maschinendaten über ein mobiles Gerät oder PC. Die Verfügbarkeit der Maschine ist jederzeit optimal, denn Produktivitätseinbußen werden frühzeitig angezeigt und können sofort behoben werden.

Der Rückezug 1110G ist ebenfalls mit kurzem Radstand erhältlich. Der Radstand wurde durch Versetzen der Hinterachse um 40 cm nach vorn verkürzt. Dadurch bleibt die Größe des Laderaums unverändert. Die Stabilität der Maschine ist weiterhin einwandfrei - bei deutlich höherer Wendigkeit, was sich besonders in Durchforstungen als Vorteil erweist.

Die John Deere ForestSight Servicelösungen leisten einen Beitrag zur konstant hohen Verfügbarkeit der Maschine. Spezifisch auf die Maschine abgestimmte Serviceleistungen ermöglichen eine Reduzierung der Wartungs- und Instandhaltungskosten. Die G-Serie bietet mehr als nur Maschinen.

Übersicht: 1110G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST

Hauptmerkmale

Präzise steuerbarer, kraftvoller Kran

Die Präzision und Leistung der Kransteuerung der mittelgroßen Rückezüge der G-Serie ist unübertroffen. Neue Steuergeräte, vereinfachte CAN-Bus-Architekturen und eine unkomplizierte elektrische Anlage garantieren höhere Leistung und Geschwindigkeit sowie eine hochpräzise Steuerung des Krans.

Die Überarbeitungen verringern die Empfindlichkeit gegenüber Funktionsstörungen und beschleunigen die Fehlersuche. Die Anzahl der Schmelzsicherungen konnte verringert werden, da die Steuergeräte Überstromsituationen erkennen und den Vorschub unterbrechen, falls die Ausrüstung vor Schäden geschützt werden muss.

Die optionale Intelligente Kransteuerung sorgt dafür, dass der Fahrer einfacher und schneller und folglich produktiver mit dem Rückezug arbeiten kann. Die Kransteuerung ist präzise, schnell und einfach zu bedienen - der Fahrer kann sich ganz auf die Steuerung des Greifers konzentrieren, ohne auf die Bewegungen des Krangelenks achten zu müssen. In der jüngsten Version 2.0 der Intelligenten Kransteuerung wurde die Präzision der Greifersteuerung vor allem bei großen Reichweiten noch weiter verbessert. Die Software verarbeitet Informationen über die Position des Greifers und die Drehbewegungen werden bei großen Reichweiten mit derselben Geschwindigkeit wie bei kurzen Reichweiten ausgeführt.

FT4 Motor

FT4 Motor

Die Final Tier 4 Motoren von John Deere erfüllen die Vorgaben der Abgasvorschriften und bieten eine höhere Leistung und ein höheres Drehmoment. Leistung und Drehmoment des John Deere 6068 PowerTech Plus Motors sind eindeutig höher als die des Vorgängers – und zwar je nach Modell ca. 5 bis 8,5 % höher.

Vor allem im unteren Drehmomentbereich erreichen sie ein höheres Drehmoment als die Modelle der E-Serie. Der John Deere FT4 Motor bietet das höchste Drehmoment seiner Leistungsklasse in einem breiten Drehzahlbereich. Daher ist die Motordrehzahl auch bei heftigen und abrupten Lastschwankungen konstant.

Die bessere Integration des leistungsstarken Dieselmotors mit dem Antriebsstrang sorgt für eine höhere Zugkraft und exzellente Manövrierfähigkeit im Wald.

Der FT4 Motor und die gesamte Kraftstoffanlage können mit 20 %-igem Biodiesel betrieben werden.

Steuersysteme und Automation

TimberMatic F-16

Das TimberMatic F-16 Steuerungssystem und die Bedienoberfläche auf den Rückezügen der G-Serie wurden weiter entwickelt und verbessert, um jederzeit eine absolute Betriebssicherheit der Forstmaschine zu gewährleisten. TimberMatic F-16 umfasst eine konfigurierbare Bedienoberfläche, eine Cruise-Control-Funktion und eine Neigungsanzeige.

Die neue Softwareversion ermöglicht den Fernzugriff auf das Steuerungssystem (RDA) über das Internet (mit dem MTG-Modem oder einem anderen Modem). RDA sorgt für eine schnellere Fehlersuche durch das Wartungspersonal und verbessert damit die Verfügbarkeit der Maschine.

Die neuen Steuergeräte ersetzen die auf der E-Serie verwendeten FlexController-Module; sie ermöglichen eine vereinfachte elektrische Anlage und höhere Aufarbeitungsleistung. Auf Rückezügen sind drei Steuergeräte installiert: für die Kabine, den Frontrahmen und den Hinterrahmen. Die TimberMatic Diagnosefunktionen zur Fehlersuche sind jetzt noch ausführlicher und anschaulicher. Der CAN-Bus erhöht die Zuverlässigkeit der elektrischen Anlage: unkomplizierter, weniger Anschlüsse, ein dedizierter Bus für den Motor und die Basismaschine.

Das JDLink Fernübwachungssystem visualisiert Informationen z. B. über den Kraftstoffverbrauch, die Motorlast und den Maschinenstandort. Das MTG Datenübertragungsmodul des JDLink Fernüberwachungssystems können mit Hilfe eines zusätzlichen Moduls und einer Antenne mit einer Satellitenverbindung ausgestattet werden.

Intelligente Kransteuerung IBC

Intelligente Kransteuerung

Sanfte, genaue Bewegungen durch die Intelligente Kransteuerung

Die Intelligente Kransteuerung (IBC) ist als Option für Rückezüge erhältlich. Mit dem IBC-System lässt sich der Kran einfach und präzise bedienen: Der Fahrer steuert direkt die Kranspitze, ohne auf die Bewegungen des Krangelenks achten zu müssen. Es reduziert ebenfalls die Zahl der zur Feinabstimmung erforderlichen Parameter ganz erheblich und erhöht die Haltbarkeit des Kranaufbaus sowie der Hydraulikzylinder. Das System verwendet vordefinierte Grenzwerte und justiert die Kranbetätigung innerhalb dieser Grenzen passend zum Bedarf. Das IBC-System besitzt ferner eine separate, vorprogrammierte Option für das Abladen, bei der bevorzugt Wipparm- und Hauptarm-Bewegungen eingesetzt werden.

In der IBC-Version 2.0 wurde die Präzision der Greifersteuerung vor allem bei großen Reichweiten noch weiter verbessert. Die Software verarbeitet Informationen über die Position des Greifers, und die Drehbewegungen werden bei großen Reichweiten mit derselben Geschwindigkeit wie bei kurzen Reichweiten ausgeführt

Elektrische Endlagendämpfung der Zylinder
Das IBC-System umfasst eine elektrische Endlagendämpfung für alle Bewegungsrichtungen des Hauptarms. Das System dämpft die Bewegungen der Zylinder sanft ab und stoppt ruckartige Lastschübe in den Endlagen, was ein ruckfreies Fahren ermöglicht und ebenfalls die Haltbarkeit des Krans verbessert.
Fahrereinstellungen
Der Fahrer kann die Geschwindigkeit des IBC-Systems passend zu seinen Anforderungen einstellen. Er kann außerdem die Geschwindigkeiten der einzelnen Krankomponenten abstimmen oder ändern, indem er den Teleskopausschub während des Arbeitsgangs von Hand steuert. Das System lässt sich mit einem Tastendruck ein- und ausschalten.

Komfortable Kabine

Drehbare und selbstnivellierende oder feste Kabine

Der Kabinenkomfort ist ein Produktivitätsfaktor. Die Kabine einer John Deere Forstmaschine ist ein komfortabler und ergonomischer Arbeitsplatz. Die Kabine ist als feste Kabine oder als dreh- und nivellierbare Ausführung erhältlich.

Die dreh- und nivellierbare Kabine unterstützt eine korrekte Arbeitshaltung des Fahrers zur Entlastung von Rücken und Schulterbereich. Der Fahrer kann selbst in unebenem Gelände aufrecht sitzen und die Kabine lässt sich in allen Richtungen zum Arbeitsbereich drehen. Die Kabine bietet nach vorn mehr Fußraum und der Sitz bietet zwei Höheneinstellungen. Die bewährte und effiziente Schwingungsdämpfung verbessert die Arbeitsbedingungen noch weiter. Die Dreh- und Niveauregelungsfunktionen sind für Harvester als Option erhältlich. Falls diese Optionen nicht gewählt werden, ist eine feste Kabine montiert.

Die feste Kabine für Rückezüge hat einen komplett anderen Aufbau. Ein Vorteil der festen Kabine für Rückezüge ist ihr niedriger Schwerpunkt, der über den Sitz ein Gefühl der Standsicherheit vermittelt. Die großen Fenster bieten eine hervorragende Sicht zu allen Seiten, auch auf den Nahbereich der Maschine und auf die Reifen. Die Kabine ist zur Vibrationsdämpfung auf Silent-Blocks gelagert. Der Schallpegel in der festen Kabine für Rückezüge ist niedrig und entspricht dem der dreh- und nivellierbaren Kabine.

Für Essenspausen ist die Kabine mit einem Speisewärmer und Kühlschrank ausgestattet.

Bei der Auswahl der Materialien für die Innenverkleidung der Kabine wurde besonders auf eine einfache Reinigung geachtet. Der Kunstlederbezug der Innenholme lässt sich leicht reinigen. Die Neopren-Wischerblätter sind haltbarer als die Wischerblätter aus Naturkautschuk.

Ein ergonomischer Fahrersitz, Klimaanlage und Heizung, Sonnenblenden und Sonnenrollos sowie die Scheibenwischer der Seitenfenster sorgen für zusätzlichen Kabinenkomfort. Um in der Dämmung oder nachts arbeiten zu können, ist eine einwandfreie Ausleuchtung des Arbeitsbereichs erforderlich: Die Anordnung der Scheinwerfer wurde weiter verbessert und garantiert auch in den Herbst- und Wintermonaten eine optimale Sicht.

Die adaptive Antriebssteuerung

Die adaptive Antriebssteuerung

Die adaptive Antriebssteuerung ist eine neue, einzigartige Eigenschaft, die nur für mittelgroße John Deere Rückezüge der G-Serie erhältlich ist. Das software-basierte Steuersystem verbessert das Fahrverhalten und die Produktivität der G-Serien-Rückezüge. Der Fahrer wählt die gewünschte Umdrehungseinstellung (Eco, Normal, Power) für die Arbeitsbedingungen vor, und das System justiert die Drehzahl des Motors automatisch in Anpassung an die Motorauslastung und sorgt auch bei hohen Lasten für eine gleichmäßige Drehzahl.

Bei hohen Lasten gewährleistet die neue Antriebssteuerung, dass der Dieselmotor ruhig läuft und die maximal vorhandene Zugkraft effizient nutzt. Auch die Reaktion der Fahrpedale und der Knicklenkung wurden mithilfe intelligenter elektronischer Filter verbessert.

Mukautuvan ajovoimansiirron hallinnan näyttö 1110G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST

Hauptmerkmale: 1110G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST

Motor

John Deere 6068 PowerTech Plus

Leistung

145 kW (1600-1900 U/min)

Drehmoment

865 Nm bei 1300-1600 U/min

Zugkraft

160 kN

Tragfähigkeit

12.000 kg

Kran

John Deere CF5

Kabine

Fest oder drehbar und selbstnivellierend

Laderaum

4,0 / 4,5 m² (schmal/breit)

Gewicht (mit feste Kabine) min.

15.330 kg (6-Rad), 17.130 kg (8-Rad)

Länge (kurz/lang)

9.770 / 10.770 mm

Technische Daten: 1110G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST

hot_spot_bg_204x138_jpg 1110G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST

FORESTSIGHT

John Deere bietet seinen Forstmaschinenkunden ForestSight Lösungen an, um eine bestmögliche Betriebsbereitschaft und Produktivität der Maschinen sowie eine hohe Rentabilität der Geschäftstätigkeit zu gewährleisten.

ERSATZTEILKATALOG

Finden Sie Ersatzteile für Ihre Maschinen schnell und einfach.
Ersatzteilkatalog ansehen

Kundendienst: 1110G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST

BROSCHÜRE

Broschüre herunterladen: 1110G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST