1270G - HARVESTER

Harvester 1270G 1270G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST

1270G - HARVESTER

Hauptmerkmale und technische Daten

  • Effizient, vielseitig und produktiv
  • Starke und präzise Harvesteraggregate
  • CH7 Harvesterkran
  • Freundliches Arbeitsumfeld

Doppelpumpen
Hydraulik

190 und 180 cm3

CH7 Kran Reichweite

8,6 /10/11,7 m

Max. Motorleistung

200 kW

Harvesteraggregate

H754, H413, H414, H270, H480C und H415

KRAFTSTOFFEFFIZIENT UND WIRTSCHAFTLICH

Der John Deere 1270G Harvester verbraucht deutlich weniger Kraftstoff als sein Vorgänger, arbeitet aber effizienter. Insbesondere die Leistung der 6-Rad Maschine wurde gesteigert: jetzt leistet sie gleich viel wie die 8-Rad Maschine, d. h. 200 kW anstelle der früheren 170 kW. Das Drehmoment der 6-Rad Maschine wurde ebenso sogar um 17 Prozent erhöht und das der 8-Rad Maschine um 5 Prozent. Dabei ist der Kraftstoffverbrauch ausgesprochen niedrig, was während der Lebensdauer der Maschine erhebliche direkte Kosteneinsparungen einbringt.

Die Antriebe der Maschinen der John Deere G-Serie erfüllen die neuesten Emissionsgrenzwerte laut Final Tier 4/Stufe 4. Durch die Emissionsrichtlinien bedingte neue Komponenten sind der Dieselpartikelfilter (DPF), der Diesel-Oxidation-Katalysator (DOC) und der SCR-Katalysator sowie der Harnstoffbehälter. Alle Komponenten liegen geschützt innerhalb der Konstruktion der Maschine, obgleich die Abmessungen der Motorhaube gleichgeblieben und die Sicht auf den Arbeitsbereich weiterhin gut sind.

Neben dem Antrieb wurden im 1270G die Steuermodule der Grundmaschine sowie die Kabelbäume erneuert. Die hochqualitativen Anschlüsse verringern Störungen und die neuen Module steigern die Leistung des Steuersystems.

Als Kabinenalternativen stehen die drehbare und nivellierende sowie die feste Kabine zur Verfügung.  In der erneuerten drehbaren und nivellierenden Kabine wurde der Fußraum vergrößert und ein pflegeleichtes Material bei der Inneneinrichtung eingesetzt. Zur Standardausrüstung der Maschine gehört das Steuersystem der Aufarbeitungsleistung, PPC, anhand dessen die Leistung und der Kraftstoffverbrauch unter verschiedenen Betriebsbedingungen mühelos ausgeglichen werden können.

Das Steuersystem TimberMatic H-16 wurde für die Harvester der G-Serie konzipiert. Dieses zuverlässige, benutzerfreundliche System hilft dabei, die täglichen Arbeitsabläufe im Griff zu halten. Zu den Funktionen des Steuersystems zählen Messen, Absägen und die Grundeinstellungen der Maschine. Die Arbeit wird durch die modifizierbare Benutzeroberfläche, Schnelltasten für die häufigsten Einstellungen, fahrerspezifische Einstellungen sowie interaktive Menüs beschleunigt und erleichtert.

Die Servicefreundlichkeit des 1270G wurde in vieler Hinsicht verbessert. Beispielsweise wurde die Einstellzeit der Ventile des Dieselmotors halbiert. Die John Deere ForestSight-Dienstleistungen erhalten die Verfügbarkeit der Maschine aufrecht und gewährleisten eine hohe Produktivität. Dank des umfassenden Servicenetzwerks befinden sich unsere Service- und Ersatzteildienstleistungen sowie technische Unterstützung immer in Ihrer Nähe. Die G-Series – mehr als nur Forstmaschinen.

Übersicht: 1270G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST

Hauptmerkmale

FT4 Antrieb

Die John Deere Final Tier 4-Antriebe erfüllen die erforderlichen Emissionsgrenzwerte. Sie erzeugen zudem mehr Leistung und ein größeres Drehmoment als zuvor. In den 1270G- und 1470G-Harvestern leistet der Deere 6090 PowerTech Plus-Antrieb 200 kW, was im Vergleich zu einem IT4-Antrieb bei dem 6-Radmodell des 1270G einer Mehrleistung von beinahe 18 Prozent sowie bei dem 8-Radmodell des 1270G und des 1470G eine Mehrleistung von über 5 Prozent entspricht.  Das Drehmoment beträgt 1.315 Nm – im Vergleich zu einem IT4-Antrieb bei dem 6-Radmodell des 1270G 190 Nm mehr und bei dem 8-Radmodell des 1470G 65 Nm mehr. Trotz der gesteigerten Leistung ist der Kraftstoffverbrauch des FT4-Antriebs von John Deere sehr wirtschaftlich – sogar 10 Prozent geringer als mit IT4-Antrieben.

Der John Deere FT4-Antrieb hat das höchste Drehmoment seiner Klasse und verfügt über einen breiten Drehzahlbereich. Die Drehzahl des Antriebs bleibt stabil auch bei deutlichen und schnellen Schwankungen der Auslastung.

Die FT4-Antriebe der großen Harvester sind mit einem doppelten Turbolader ausgestattet. Das Abgasbehandlungssystem befindet sich innerhalb der Maschinenkonstruktion, obgleich die Abmessungen der Motorhaube und die Sicht auf den Arbeitsbereich unverändert sind.

Die FT4-Antriebe und der gesamte Kraftstoffstrang eignen sich zur Verwendung von 20-prozentigem Biodiesel.

Harvesteraggregate

John Deere Harvesteraggregate

John Deere-Harvesteraggregate zeichnen sich durch Produktivität, Zuverlässigkeit und insbesondere durch Maßgenauigkeit aus.

Die H400-Reihe
Die Harvesteraggregate der H400-Reihe mit vier Rollen wurden sorgfältig konzipiert und hergestellt, um selbst den Anforderungen der anspruchsvollsten Arbeiten gerecht zu werden.  Für Durchforstungen eignen sich von den Harvesteraggregaten der H400-Reihe insbesondere das H412 und das H413. Das H414 ist ein Allrounder, der sowohl bei Durchforstungen als auch bei Verjüngungshieben zum Einsatz kommt. Die größeren Aggregate – H480C und H415 – sind vor allem für Verjüngungshiebe mit großen Harvestern konzipiert. Eine Mehrstammbearbeitungsausrüstung ist für alle Aggregate erhältlich, aber besonders geeignet für die Mehrstammbearbeitung ist das H413-Aggregat.

Zu den bedeutendsten Eigenschaften der Harvesteraggregate der H400-Reihe zählen der effiziente Vorschub mittels von vier Rollen, die vortreffliche Entastungsqualität, die ausgezeichnete Messungsgenauigkeit sowie die effiziente Säge. Die Greifer mit vier Rollen stellen einen festen Griff sicher.

Dank der Geometrie der Entastungsmesser lassen sich sowohl dünnere als auch dickere Stämme problemlos entasten und vorschieben. Die Messungsgenauigkeit wird dank des reibungslosen Zusammenspiels der neuesten Gebertechnik und des TimberMatic-Steuersystems gewährleistet. Die Sägeautomatik wurde ebenso in Topform gebracht, um Sägefehler zu vermeiden.

Die H200-Reihe
Die H200-Reihe von John Deere ist eine Produktfamilie von Harvesteraggregaten mit zwei Schubrollen. Die H200-Harvesteraggregate behandeln mühelos auch krümme Baumstämme. Von den Aggregaten der H200-Reihe eignet sich das H270 Series II für Durchforstungen und Verjüngungshiebe sowie das H290 für Verjüngungshiebe. Das H215E ist ein Spezialaggregat zur Behandlung von Eukalyptus.

Ähnlich wie bei der H400-Reihe zählen auch bei den Harvesteraggregaten der H200-Reihe der effiziente Vorschub sowie die vortreffliche Entastungsqualität und Messungsgenauigkeit zu den wichtigsten Eigenschaften.

 

1070E IT4

1170E IT4

1270G 6-Rad

1270G 8-Rad

1470G

H412

X

X

     

H413

X

X

X

X

 

H414

X

X

X

X

 

H480C

   

X

X

X

H415

   

X

X

X

H270
Series II

   

X

X

X

H290

       

X

Steuersysteme und Automation

Im Steuersystem TimberMatic H-16 der John Deere Harvester der G-Serie sind alle nötigen Funktionen integriert. Die Kontrolle der Grundmaschine sowie die Messungs- und Ablängungsfunktionen befinden sich in ein und derselben Bedienoberfläche. Die Verwendung von nur einem Programm beschleunigt und vereinfacht die Arbeit des Fahrers.

Im TimberMatic H-16 sind mehrere Drucksensoren eingebaut, damit die meisten Einstellungen von der Kabine aus angepasst werden können – sogar ohne Werkzeug. Anhand der Drucksensoren können Einstellungen und Zustand der Maschine über den Bordrechner überwacht werden:

  • Drücke der Arbeitspumpe und des Getriebes
  • Entastungsmesser
  • Schubrollenarme.

Darüber hinaus ermöglicht die neue Softwareversion eine Fernkontrolle (RDA, Remote Display Access) der Funktionen über das Internet (anhand von MTG oder einem anderen Modem). Die  Fernkontrolle gewährt dem Servicepersonal einen schnelleren Zugang zu Diagnostik und erhöht dadurch die Verfügbarkeit der Maschine.

Die neuen Steuermodule vereinfachen die Elektrik und steigern die Produktionskapazität der Maschine. Im TimberMatic wurde die Diagnostik weiter entwickelt. Zu einer besseren Zuverlässigkeit der Elektrik trägt auch der vereinfacht gestaltete doppelte CAN-Bus bei, der weniger Anschlüsse sowie einen separaten Bus für den Antrieb und die Grundmaschine hat.

Das JDLink Kontrollsystem vermittelt Informationen u. a. zu der Produktion, dem Kraftstoffverbrauch, der Antriebsauslastung und der Lage der Maschine.  Über das MTG-Datenübertragungsmodul des JDLink Kontrollsystems kann auch anhand eines zusätzlichen Modems und einer Antenne eine Satellitenverbindung aufgebaut werden.

Hydraulik

Die John Deere Harvester 1270G und 1470G sind mit einem fortschrittlichen Doppelpumpensystem ausgestattet. Die zwei Hydraulikpumpen in einem offenen Kreislauf erzeugen gemeinsam die nötige hydraulische Leistung. Dank des Doppelpumpensystems steht zum gleichzeitigen Einsatz des Auslegers und des Harvesteraggregats genügend Leistung zur Verfügung. Dies maximiert die Kontrolle des Auslegers, garantiert einen guten Halt an Stämmen und erhöht die Produktivität sowie den Komfort.

In den 1270G und 1470G Harvestern kann anhand des Steuersystems der Aufarbeitungsleistung, PPC, aus drei Leistungsbereichen immer der passende gewählt werden, je nach Stammgröße. Das PPC-Steuersystem antizipiert die Auslastung des Antriebs und reagiert situationsgerecht mit einer angemessenen Leistungserhöhung. Das PPC-Steuersystem trägt zu einer besseren Kraftstoffwirtschaft des Harvesters bei.

Komfortable Kabine

Drehbare und selbstnivellierende oder feste Kabine

Der Kabinenkomfort ist ein Produktivitätsfaktor. Die Kabine einer John Deere Forstmaschine ist ein komfortabler und ergonomischer Arbeitsplatz. Die Kabine ist als feste Kabine oder als dreh- und nivellierbare Ausführung erhältlich.

Die dreh- und nivellierbare Kabine unterstützt eine korrekte Arbeitshaltung des Fahrers zur Entlastung von Rücken und Schulterbereich. Der Fahrer kann selbst in unebenem Gelände aufrecht sitzen und die Kabine lässt sich in allen Richtungen zum Arbeitsbereich drehen. Die Kabine bietet nach vorn mehr Fußraum und der Sitz bietet zwei Höheneinstellungen. Die bewährte und effiziente Schwingungsdämpfung verbessert die Arbeitsbedingungen noch weiter. Die Dreh- und Niveauregelungsfunktionen sind für Harvester als Option erhältlich. Falls diese Optionen nicht gewählt werden, ist eine feste Kabine montiert.

Die feste Kabine für Rückezüge hat einen komplett anderen Aufbau. Ein Vorteil der festen Kabine für Rückezüge ist ihr niedriger Schwerpunkt, der über den Sitz ein Gefühl der Standsicherheit vermittelt. Die großen Fenster bieten eine hervorragende Sicht zu allen Seiten, auch auf den Nahbereich der Maschine und auf die Reifen. Die Kabine ist zur Vibrationsdämpfung auf Silent-Blocks gelagert. Der Schallpegel in der festen Kabine für Rückezüge ist niedrig und entspricht dem der dreh- und nivellierbaren Kabine.

Für Essenspausen ist die Kabine mit einem Speisewärmer und Kühlschrank ausgestattet.

Bei der Auswahl der Materialien für die Innenverkleidung der Kabine wurde besonders auf eine einfache Reinigung geachtet. Der Kunstlederbezug der Innenholme lässt sich leicht reinigen. Die Neopren-Wischerblätter sind haltbarer als die Wischerblätter aus Naturkautschuk.

Ein ergonomischer Fahrersitz, Klimaanlage und Heizung, Sonnenblenden und Sonnenrollos sowie die Scheibenwischer der Seitenfenster sorgen für zusätzlichen Kabinenkomfort. Um in der Dämmung oder nachts arbeiten zu können, ist eine einwandfreie Ausleuchtung des Arbeitsbereichs erforderlich: Die Anordnung der Scheinwerfer wurde weiter verbessert und garantiert auch in den Herbst- und Wintermonaten eine optimale Sicht.

Hauptmerkmale: 1270G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST

Transportlänge

12270 mm

- 8-Rad

12560 mm

Breite mit 710 Reifen

2956 mm

Transporthöhe

3810 mm

- 8-Rad

3880 mm

Bodenfreiheit bei Mittelgelenk

654 mm

- 8-Rad

717 mm

Gewicht mit H480C

22200 kg

- 8-Rad

24450 kg

Dieselmotor

John Deere 6090 PowerTech Plus 9,0 l

Motorleistung

200 kW

Drehmoment

1315 Nm @ 1400 rpm

Arbeitshydraulik: Doppelpumpensystem

Lastabhängiges und variables

Pumpenleistung

190 und 180 cm3

Kran CH7

8,6/10/11,7 m

Bruttohubmoment

197 kN

Kabine

Drehbare und selbstnivellierende oder feste

Drehwinkel (drehbare und selbstnivellierende Kabine)

160 Grad

Seitliche Neigung (drehbare und selbstnivellierende Kabine)

17 Grad

Neigung nach vorn/hinten (drehbare und selbstnivellierende Kabine)

9 Grad

Harvesteraggregat

H754, H413, H414, H480C, H415, H270 Series II

Technische Daten: 1270G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST

hot_spot_bg_204x138_jpg 1270G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST

FORESTSIGHT

John Deere bietet seinen Forstmaschinenkunden ForestSight Lösungen an, um eine bestmögliche Betriebsbereitschaft und Produktivität der Maschinen sowie eine hohe Rentabilität der Geschäftstätigkeit zu gewährleisten.

ERSATZTEILKATALOG

Finden Sie Ersatzteile für Ihre Maschinen schnell und einfach. Ersatzteilkatalog ansehen

Kundendienst: 1270G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST

John Deere 1270G

John Deere 1270G 8-Rad

Broschüren herunterladen: 1270G, verfügbar an den Standorten Letenye, Judenburg bei der Firma OEFORST